Neubau

Am 14.01.2006 zerstörte ein Vollbrand die alte Bude vollständig; Brandursache unbekannt.

Schnell war allen klar, dass es irgendwie weitergehen musste. Zusammen mit der Gemeinde fand man schließlich einen neuen Platz, unterhalb vom Tennisplatz, bei Dissenhausen.

Im Oktober 2006 begannen dann endlich die Bauarbeiten unserer neuen Bude. In der Bauphase machten wir dann natürlich weiterhin Fester in der Turnhalle, unter anderem erstmals die Uboot-Party, um die ständig anfallenden Baukosten decken zu können. Nach einiger Zeit konnten auch schon wieder kleinere Partys im Rohbau gefeiert werden. Und so wurde fortlaufend gebaut, gerackert und geschuftet, immer mit dem Ziel vor Augen, bald eine neue, eine eigene Bude zu haben.

Nach gut einem Jahr war es dann geschafft. Die letzten Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Schmalzbude waren getan. In den letzten Monaten wurde sehr viel geplant, organisiert und letztendlich auch in die Tat umgesetzt, so dass wir letztendlich Ende Oktober 2007 bereit zum Einzug waren. Diese enorme Leistung wäre ohne die tatkräftige Unterstützung der gesamten Gemeinde nicht möglich gewesen. Wir nahmen dies zum Anlass ein kleines Einweihungsfest für alle Helfer und die Gemeinde zu organisieren, um für deren Unterstützung Danke zu sagen. Somit hatten wir ab sofort wieder einen festen Ort, wo wir uns regelmäßig treffen und Feste feiern können!